Sri Lanka, allgemeine Infos

Mit dem Inkrafttreten der neuen Verfassung am 22. Mai 1972 wurde der Staat in «Sri Lanka» umbenannt - ab 1978 «Demokratische Sozialistische Republik Sri Lanka»).Der Name Sri Lanka stammt vom Sanskrit und bedeutet so viel wie die «ehrenwerte Insel» bzw. «glänzendes Land».

 

Einwohner: 21 Millionen

Grösse: 65 610 km2

Lage: Südöstlich von Indien im Indischen Ozean, 880 km nördlich des Äquators

Hauptstadt: Colombo (de facto)

                    Sri Jayawardenepura (de jure)

Landessprache: Sinhala und Tamil, Englisch ist weit verbreitet

Religionen: 70% Buddhisten, 13% Hindu, 10% Muslime, 7% Christen

Währung: Sri-Lanka-Rupie (LKR)

Behinderungen: Rund 9 Prozent der Gesamtbevölkerung müssen mit einer Behinderung leben. Bei einem Drittel der Betroffenen kann die Behinderung behandelt werden.

 

Arbeitslosenquote: 4.6%, bei Jugendlichen 20% (Stand 2019)